Der Zeitplan

Zeitplan
Ihr meldet Euch mit der Euch vorab zugesandten Ladung zum Haftantritt beim zuständigen Aufseher am Gefängnistor.
Danach werden einige notwendige bürokratische Dinge geklärt ( Einverständniserklärung, Durchsicht des Profilbogens)
Im Anschluss an diese Prozedur werden den Häftlingen ihre persönlichen Sachen abgenommen und verschlossen. Die Häftlinge bekommen Ihr Anstaltskleidung und werden in ihre Zellen geführt.
Wenn alle Zellen belegt sind, werden die „Zellenkästen bestückt“. Diese sind außen an den Zellen angebracht und dienen den Wärterinnen zur Orientierung. Jeder dieser Kästen enthält einen Profilbogen ( der bereits vorab eingesandt werden muss) und einen Umschlag, der die Anklage-und Urteilsschrift enthält, auf Grund derer die jeweiligen Häftlinge einsitzen. Diese werden willkürlich und ohne Ansehen von der Gefängnisleiterin verteilt und diesen zu späteren Zeitpunkten dem Verhörinhalt, sofern sich eine der Wärterinnen diesem annimmt.

Danach werdet ihr einen Gefängnisaufenthalt erleben, an den ihr noch sehr lange zurückdenken werdet...